Log in

Brembo Fußbremspumpe Racing

Nach einer gefühlten Ewigkeit kam meine hintere Bremspumpe mit der Post. Wie es üblich ist bei den Italienern, sie sieht schick aus - ist aber obzön teuer.

Da ich keinen Bremslichtschalter verwenden werde wollte ich unbedingt eine Pumpe mit integriertem Behälter und natürlich gefräst und das hat seinen Preis, aber egal... Wenn jetzt noch die gefräste Zange fürs Hinterrad ankommt ist die Bremsanlage komplett und ich kann mich um die Leitungen kümmern.

Steuereinheit m-Unit von Motogadget

Nachdem ich eigentlich alles für die Elektrik beisammen hatte wurde ich auf dieses Teil aufmerksam. Es ist von Motogadget und nennt sich m-Unit.

Der Vorteil ist ich brauch nun kein Sicherungskasten und diverse Relais mehr, alles ist in dem kleinen Kasten drin.

Beschreibung:

    1 x Eingang (Plus geschaltet) für Zündschloss oder m-Lock
    7 x Steuereingang (Minus/Masse geschaltet) für Blinker links, Blinker rechts, Abblend-/Fernlicht, Starter, Hupe, Bremslicht, Killschalter bzw. Setup
    8 x Ausgang (Plus) für Blinker links, Blinker rechts, Abblendlicht, Fernlicht, Starter, Hupe, Bremslicht, AUX (geschaltetes Plus für alle übrigen Verbraucher)

Radiale Racingpumpen von Brembo

Eigentlich unnötig jedoch hab ich meine neuen RCS Pumpen von Brembo verkauft und mir diese radialen Pumpen besorgt.

Ich finde die gefrästen Pumpen einfach eine Wucht und da ich mich sowieso schon ruiniere spielt das nun auch keine Rolle mehr. Jetzt muss ich noch um die Flüssigkeitsbehälter kümmern und dann kommen die Leitungen dran. Es wird Zeit das ich meine Bimota fertig stelle...

Seitenständer der Bimota überarbeitet

Ich hatte mir ja den Seitenständer von der Monster besorgt, jedoch war dieser ein klein wenig zu kurz bzw. stand meine Bimota mit diesem Ständer schon sehr schräg.

Als ich meine DB2 bei Herrn Sauer hatte zur Fahrwerksüberarbeitung legte er auch dort Hand an und verlängerte diesen. Auch optisch macht er jetzt was her. Da die ganze Oberfläche geschliffen wurde sind die hässlichen Gußnasen auch verschwunden.

Displayhalter für meine Bimota

Für mein Display benötigte ich noch einen Halter.

Nach diversen Versuchen, die mein Dad anfertigte, entschieden wir uns für diesen. Herr Sauer hatte schon bei der Fahrwerksüberarbeitung einen Halter direkt in den Frontrahmen eingeschweißt, jedoch war ich damit nicht ganz zufrieden. Jetzt ist alles vorbereitet für die Verkabelung.

Log in or Sign up