Log in

Antihopping Kupplung von EVR

So, ich hab mich nun für diese Kupplung entschieden.

Nachdem hinten mein neues TTX Federbein eingebaut ist kam mir der Gedanke eine goldene Kupplung zu nehmen. Der Farbkontrast ist genial und sieht zum "Niederknien" aus. Das goldene Kupplungscover von STM ist nur provisorisch angebracht. Dieses geht jetzt zum Eloxierer und wird silbern eloxiert. Somit wären dann auch die STM Logos verschwunden, da es ja keine STM Kupplung ist und irgendwie nicht passen würde. Ich kannte EVR bisher nicht so richtig aber nachdem jetzt NCR ihre neuen Mopeds damit ausstattet muss sie wohl nicht schlecht sein.

Halter für Regler und Benzinpumpe

Nach etwas Brainstorming mit meinem Dad wurde für den Regler ein anderer Platz gesucht.

Er sollte unbedingt im Luftstrom sein und durch den Fahrtwind ordentlich gekühlt werden. Da ich auch den Ölkühler nicht mit einem hässlichen Ventildeckel-Halter befestigen wollte kam die Idee vorn am Rahmen ein passendes Blech einzusetzen, welches als Halter für den Regler dient als auch auf der Oberseite die Benzinpumpe aufnimmt.

Die Umsetzung ist prima gelungen und die Teile können zum Lackierer damit sie rot werden.

Was man nicht alles tun muss für den TÜV

Entferntes Sekundärluftsystem, Power Commander und Raceanlage sind nun keine Garanten um die ASU zu bekommen - was für ein Blödsinn - aber ich kann es nicht ändern.

Daher musste ich doch etwas Zeit investieren um den PC abzuklemmen und die org. Auspuffanlage hinzubauen. Mein Gott geht die SP müde in diesem Zustand. Naja, bei der Gelegenheit hab ich gleich nach dem TÜV Termin die neue Akrapovic Anlage hin geschraubt.

Die kurzen Dämpfer kommen gut und der Sound ist herrlich und ohne DB-Eater würde es erst so richtig Spaß machen.

Der Ducati Motor ist fast fertig

Der Motor, er liegt in den finalen Zügen. Gestern habe ich endlich Fotos bekommen.

Jetzt fehlen nur noch ein paar Ölleitungen und der Ölkühler. Die Teile sind unterwegs und ich freue mich schon so sehr endlich den fertigen Motor zurück zu bekommen. Lange hat es ja gedauert, aber wie heißt es: Gut Ding will Weile haben, und die lange Warterei ist mit diesem Foto irgendwie entschädigt worden. Es ist ja auch viel gemacht worden, der Motor wurde komplett zerlegt, Gehäuse gestrahlt, alles vermessen, viel ausgetauscht und überbearbeitet worden.

Wenn er jetzt noch hält, bei diesem ganzen Aufwand, wird es eine richtige Granate.

Neue Zahnriemenräder von STM

Da ich den Motor ohne Zahnriemenabdeckung fahren will (ja, ich weiß ... aber etwas so schönes muss man auch sehen) machte ich mir Gedanken ob es auch etwas anderes gibt, als die hässlichen Stahl-Teile.

Der erste Gedanke war mir ein paar aus Titan bauen zu lassen und durch einen Zufall wurde ich auf die Firma STM aufmerksam. Auf ihrer Homepage fand ich ein paar Bilder. Leider scheinen die wohl keine mehr herzustellen und nach langem Suchen fand ich bei der Firma Stein Dinse noch einen Satz. Waren schon recht teuer, aber günstiger als die Sonderanfertigung aus Titan und haben ein tolles Finish, wie ich finde.

Die neuen Kolben sind auch da

Die neuen Kolben sind auch da, nach ewigem warten und einer Falschlieferung. Wie schon beschrieben war nach dem zerlegen des Motors aufgefallen, dass die Zylinder ordentliche Riefen aufwiesen.

Der Motor wurde schon mit einem 966 ccm Satz aufgerüstet. Doch leider schienen die Teile nicht sonderlich zu harmonieren. Die Übeltäter waren Kolbenringe, die nicht richtig passten. Diese hatten eine zu starke Vorspannung und stoppten den Ölfilm im unteren Teil des Zylinders. Zu allem Überfluss konnten wir keine passenden Kolbenringe auftreiben und so mussten die Zylinder angepasst und neue Kolben gekauft werden. Teurer Spaß, und das wegen Kolbenringe.

Jetzt habe ich zwei Aschenbecher.

Bimota Logo für den Ducati Motor

Wenn nichts so richtig weiter geht hat man Zeit für Spielereien.

Ein Freund meines Vaters ist Werkzeugmacher und ich wollte am Ducati Motor irgendetwas mit dem Bimota Logo. Also fragte ich ihn ob er mir das Bimota "b" in den Deckel eingravieren könne. Na ja, das könne hat ja geklappt wie man auf dem Foto sieht und es passt wunderbar dort hin.

Bad News von Hannes (Tuner)

Heute hat mich endlich Hannes zurück gerufen und berichtete mir den Motor zerlegt und alles vermessen zu haben.

Er meinte soweit wäre alles okay und prima. Ich freute mich schon dann kam aber: "Nur die Zylinder sind ..."

An dem Ducati-Motor wurde von Uwe (Vorbesitzer) größere Köpfe und passende Schmiedekolben verbaut. Von meinem Dad hörte ich auch das es mit diesen Teilen schon Schwierigkeiten gab und überarbeitet wurden. Jedenfalls sind im unteren Bereich starke Frässpuren, die wohl von den Kolbenringen kommen, da diese zu stark vorgespannt sind und dort den Ölfilm unterbrechen. Er muss jetzt erst mal überlegen welches der beste Lösungsansatz wäre.

Log in or Sign up