Log in

Tank und Höcker wurden fertig gestellt

Mittlerweile ist der Tank und Höcker fertig gestellt. Meine Bimota ist wieder zu Hause und ich kann mich um die restlichen Arbeiten kümmern.

Viel fehlt nicht mehr. Ich benötige ein Auspuffsystem und eine Frontverkleidung. Herr Sauer hat wirklich eine super Arbeit gemacht und sich an meine Wunschvorgaben gehalten und trotzdem seine Note eingebracht. Ich bin mehr als zu frieden bzw. so schön hatte ich es nicht erwartet. Da wartet noch eine Herausforderung auf mich mit der Lackierung. Bereiche vom Aluminium müssen einfach erhalten bleiben.

Nun gehts weiter zum Auspuffbauer, mal sehen was da raus kommt...

Neuer Stummellenker von LSL

Ich hab mir nochmal einen neuen Lenker gekauft. Musste ich, da meine neue Gabel einen anderen Durchmesser hat.

Meine Wahl viel nun auf den Stummel von LSL. Ich mag gefrästen Bauteile. Ich musste die Teile aber vorher noch schwarz eloxieren lassen damit der Lenker zur neuen Gabelbrücke und Gabel passt. Der LSL Stummel war der einzige mit einem offenen Rohr zur Gabelbrücke hin da ich dort die die Flüssigkeitsbehälter anbringen will. Für die gefrästen Pumpen von Brembo gibt es leider keine Halter.

Variabler Stummellenker von Aprilia

Bei meiner KTM hatte ich den höheren Stummel schon lieben gelernt und nun habe ich mir den Lenker aus dem Zubehörprogramm von Aprilia besorgt.

Er ist zwar etwas teuer, jedoch sind alle Teile gefräst und dafür geht der hohe Preis dann doch in Ordnung. Mittlerweile konnte ich auch schon eine kleine Runde drehen und die paar Zentimeter machen sich einfach bemerkbar.

Seitenständer der Bimota überarbeitet

Ich hatte mir ja den Seitenständer von der Monster besorgt, jedoch war dieser ein klein wenig zu kurz bzw. stand meine Bimota mit diesem Ständer schon sehr schräg.

Als ich meine DB2 bei Herrn Sauer hatte zur Fahrwerksüberarbeitung legte er auch dort Hand an und verlängerte diesen. Auch optisch macht er jetzt was her. Da die ganze Oberfläche geschliffen wurde sind die hässlichen Gußnasen auch verschwunden.

Displayhalter für meine Bimota

Für mein Display benötigte ich noch einen Halter.

Nach diversen Versuchen, die mein Dad anfertigte, entschieden wir uns für diesen. Herr Sauer hatte schon bei der Fahrwerksüberarbeitung einen Halter direkt in den Frontrahmen eingeschweißt, jedoch war ich damit nicht ganz zufrieden. Jetzt ist alles vorbereitet für die Verkabelung.

V4 Power - nun auch bei mir zu Hause

Im Hause Schucany ist nun alles fest in italienischer Hand ...

Ganz überraschend hab ich letzten Dienstag kurzentschlossen meine KTM RC8 R verkauft und mir die Aprilia RSV4 Factory APRC zugelegt. Ich hatte eine Probefahrt beim Aprilia Händler vereinbart, da ich die Factory schon längst mal testen wollte und nach den ersten Kilometern war mir sofort klar, die muss es sein! Nachdem ich mit der RSV4 den ganzen Tag unterwegs war und gar nicht mehr von ihr absteigen wollte hab ich dann am Abend alles geregelt mit dem Händler.

Tachomod für die KTM - Schwarz sollte er sein

  • KTM

Im Winter hab ich durch Zufall in unserer Ortschaft eine kleine Firma gefunden die einen Wasserstrahlschneider besitzen.

Der freundliche "Bursche" hat mir meine Tachoabdeckung nachgezeichnet "per Hand und Schiebelehre" und im dritten Anlauf hat das neue Alu Blech perfekt gepasst. Beim Polierer hab ich es noch bürschteln lassen und der Eloxierer hat es schwarz gemacht. Danach kamen noch meine Aufkleber drauf und die Icons wurden neu von hinten aufgeklebt und nun hab ich einen schönen neuen schwarzen Tacho. Die Icons hat der "Aufkleber Macher" richtig gut hin bekommen.

Meine KTM RC8 R ist wieder fit für die neue Saison

  • KTM

Vor kurzem habe ich die restlichen Lackteile abholen können.

Die Seitenverkleidungen mit den Motiven haben noch gefehlt. Nachdem ich alles angebaut hatte, konnte ich mein "Neues" Bike bewundern. Der Löwe und das Helmgesicht kommen gut rüber, da hat der "Aufkleber Macher" eine tolle Arbeit abgeliefert von meiner Vorlage. Das RC8 R Logo hat er auch neu gemacht, denn KTM wollte zu viel Geld dafür und ich benötigte ein etwas helleres Orange, passend zu Rahmen. Ist richtig schön geworden - schöner wie vorher.

Ein paar Sachen stehen noch auf der Wunschliste, aber der nächste Winter kommt bestimmt...

Die Eloxalteile für die RC8 R sind auch fertig

  • KTM

In der Zwischenzeit hab ich alle polierten Teile vom Eloxierer zurück und können auch verbaut werden.

Die KTM besteht ja doch aus vielen Gussteilen und die Nasen haben mich ziemlich gestört. Jetzt sieht alles sehr hochwertig aus. Federbeinumlenkung, Bremssattelhalter, Lenker und Lenkungsdämpferhalter und auch die Motorhalter sind nun einbaubereit. Die Sechskant-Schrauben vom Lenkungsdämpfer hab ich getauscht mit Senkkopfschrauben aus Titan. Die Buchse in der Mitte für die Befestigung werde ich im Winter schwarz eloxieren lassen. Hab ich wohl vergessen...

Titan, dein Freund und Helfer beim Gewicht sparen

  • KTM

Ich steh einfach auf Titanschrauben, nichts sieht hochwertiger aus als die hässlichen Stahlschrauben durch Titanschrauben zu ersetzen.

Wenn sie nur nicht so teuer wären... Egal, während der Aufbauphase wurden fast alle Schrauben ersetzt. Ein paar fehlen noch, da die Italiener nicht die schnellsten sind. Für den Rahmen und die Federbeinumlenkung musste ich bei Poggipolini erst anfragen und eine Zeichnung einreichen, da diese Schrauben so nicht bei meinem Lieferanten einzukaufen waren. Wenigstens sind die Rahmenschrauben schon da und es sieht gut aus.

Log in or Sign up